Waldfriedhof in Darme

  << zurück zur Übersicht                                           

Die damalige selbstständige Gemeinde Darme hat im Jahre 1962 ein Grundstück von 5.000 qm zur Anlegung des Waldfriedhofes Darme erworben. Es wurde eine Friedhofsordnung für den Waldfriedhof erstellt, die aus 25 Paragraphen bestand und eine Gebührentafel enthielt.

In der Friedhofsordnung stand damals: „Der Friedhof dient der Beisetzung aller Personen, die bei ihrem Tode in der Gemeinde Darme ihren Wohnsitz hatten. Für andere Personen bedarf es der besonderen Genehmigung der Friedhofskommission und der Gemeinde.“

Mit der Zeit wurde die Fläche um das doppelte vergrößert und im Jahre 1965 wurde eine Friedhofskapelle gebaut.

2008 hat die Friedhofskommission in Lingen im Rahmen eines öffentlich-rechtlichen Vertrages die Verwaltung der bisherigen in städtischer Trägerschaft stehenden kommunalen Friedhöfe übernommen. Eine neue Friedhofssatzung wurde erstellt, und darin wurden die Nutzungszeiten geändert.

2010 wurde eine neue, vom Architekturbüro Krämer/ Susok, geplante Friedhofskapelle mit ca. 80 Sitzplätzen fertiggestellt. Neben einem sehr hellen Kapellenraum stehen zwei Abschiedsräume für die Trauernden zur Verfügung. Mit diesem funktional und modern gestalteten Gebäude kam man der sich verändernden Bestattungskultur entgegen.

Mögliche Bestattungsformen

  • Erdwahlgrab
  • Erdreihengräber
  • Rasenreihengrab für Erdbestattung
  • Urnenwahlgrab
  • Urnenwahlgrab am Baum
  • Rasenreihengrab für Urnenbeisetzung
  • Anonymes Bestattungsfeld
  • Grabstelle für Sternenkinder


Adresse

Am Waldfriedhof
49809 Lingen (Ems)


Ansprechpartner

Friedhofskommission Lingen
Am Neuen Friedhof 24
49808 Lingen (Ems)
Tel.: 0591 - 63880
www.friedhofskommission-lingen.de

Bestattungshaus Pingel · Waldstraße 80 · 49808 Lingen (Ems) · Tel. 0591 6877