Überspringen zu Hauptinhalt

Ursprünglich befand sich der Friedhof direkt an der Pfarrkirche. Im Laufe der Zeit war die Größe jedoch nicht mehr ausreichend.

Aus diesem Grund wurde der Friedhof 1949 an die Bramscher Straße verlegt. Die Fläche wurde vom Gut Spyk gestellt. Eine Erweiterungsmöglichkeit besteht zwischen dem jetzigen Friedhof und der B70. Die Fläche gehört bereits der Stadt Lingen.

Der Kirchhof wird von der Kirchengemeinde St. Gertrudis Bramsche, Gravelstr. 1, 49811 Lingen Bramsche verwaltet. Aktuell befinden sich ca. 350 Grabstellen auf dem Friedhof.

In den 1970er Jahren wurde hier zusätzlich eine Friedhofskapelle errichtet.

2003 erfolgte eine Sanierung der Kapelle sowie eine Erweiterung auf die heutige Größe. Es stehen aktuell ein Vorbereitungsraum, zwei Abschiedsräume sowie eine Kapelle mit etwa 60 Sitzplätzen für Wortgottesdienste zur Verfügung.

Bestattet werden können auf dem Friedhof alle verstorbenen Einwohner aus Bramsche, unabhängig von der Konfession. Außerdem steht eine Grabanlage für Fehlund Ungeborene mit einem Gewicht von unter 500 g zur Verfügung.

Friedhof In Bramsche
Gräber Des Friedhofs In Bramsche
Gräber Des Friedhofs In Bramsche

Mögliche Bestattungsformen

  • Erdwahlgrab
  • Erdreihengrab
  • Urnenwahlgrab
  • Urnenreihengrab

Adresse

Am Damm / Bramscher Straße
49811 Lingen (Ems)

Ansprechpartner

Bernd Kley Günneweg 21
49811 Lingen (Ems)
Tel.: 01520 – 8997845

0591 6877
24/7 Notfall Rufnummer
An den Anfang scrollen