Was ist eine Seebestattung?

Die Grundlage einer Seebestattung ist immer die Feuerbestattung. Die Asche einer verstorbenen Person wird in einer speziellen Seeurne im Meer bestattet. Die Beisetzung der Urne findet im Küstengewässer außerhalb der Drei-Meilen-Zone statt. In Deutschland sind Seebestattungen in verschiedenen Gebieten der Nord- und Ostsee möglich. Selbstverständlich kann die Seebestattung auch außerhalb von Deutschland stattfinden.

(Bestattungsgesetz Niedersachsen, § 12 Feuerbestattung (5))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.