Das Sterbekreuz

Das Sterbekreuz

Ludger Pingel baut Sterbekreuze für die regionalen Pflegeeinrichtungen. Im Christentum symbolisiert das Kreuz die Verbindung zwischen dem Irdischen und dem Himmlischen oder Göttlichen. Das Sterbekreuz verdeutlicht in diesem Zusammenhang dem Sterbenden die Verheißung der Auferstehung. Es soll Mut und Kraft geben und auch denen eine Unterstützung sein, die den Sterbenden beistehen. Als Bestatter gehört es…

Tag des Friedhofes 2020

Pingel_Blog_Tag_Des_Friedhofes_2020_09_20

Am Sonntag, den 20. September 2020 findet in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr an und in der Kapelle des Neuen Friedhofs, Am Neuen Friedhof 24, 49808 Lingen eine Ausstellung anlässlich des “Tag des Friedhofs” unter dem Motto “natürlich erinnern” statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich über die Friedhöfe, die Bestattungen und die Wichtigkeit…

Die traditionelle Kaffeetafel

Pingel_Blog_Traditionelle Kaffeetafel

Die traditionelle Kaffeetafel Im Anschluss an die Beerdigung können die Trauergäste zu einer gemeinsamem Kaffeetafel eingeladen werden. Zum klassischen Beerdigungskaffee gehört Bienenstich, Butter- und Streuselkuchen, Schnittchen mit unterschiedlichen Wurst- und Käsesorten belegt, Kaffee und Tee. Je nach Tages- oder Jahreszeit wird oftmals auch eine Suppe angeboten.  Beerdigungskaffee, Kaffeetafel, Leichenschmaus, Leidessen, Trauerkaffee oder Tröster sind regional…

Trauer in der Corona-Krise

Es gibt Momente im Leben, die können nicht nachgeholt werden. Manchmal sind es schöne Momente, manchmal traurige. Aktuell befinden wir uns in einer Situation, die besonderen Handlungsbedarf erfordert – das persönliche und gesellschaftliche Leben von uns allen ist stark eingeschränkt. Ein vermeintlicher Stillstand, der allerdings nicht vor dem Kreislauf des Lebens halt macht. Es versterben…

Neueröffnung – Bestattungshaus in Bawinkel

Bestattungshaus Bawinkel

Unser Bestattungshaus in Bawinkel Seit November 2019 sind wir mit unserem Bestattungsunternehmen auch in Bawinkel ansässig. Unsere neuen Beratungs- und Ausstellungsräume befinden sich an der Osterbrocker Straße 1 in 49844 Bawinkel. Als erfahrene Bestattungsfachkräfte stehen wir Ihnen zu sämtlichen Fragen im Trauerfall und zur Bestattungsvorsorge als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Unser Büro ist zu folgenden…

Unser Hausmagazin “Lebenskreis”

Pingel_Blog_Lebenskreis_2019_Herbst

Unser Hausmagazin “Lebenskreis” Folgende Themen erwarten Sie in der Ausgabe 2/2019: Bestattungsvorsorge – Ein heikles Thema Interview mit Bastian Korves (Steinmetz- und Steinbildhauermeister) 8 Fragen an den Bestatter Online Bestattungen Trauer bewältigen Leitfaden – Meine Bestattungswünsche Sie haben unser aktuelles Magazin nicht erhalten? Kommen Sie in unserem Bestattungshaus in Lingen oder Bawinkel vorbei oder kontaktieren…

Gräbersegnung zu Allerheiligen

Pingel_Blog_Gräbersegnung_2019

An den folgenden Terminen findet die Gräbersegnung zu Allerheiligen statt Freitag, den 1. November 2019 Bawinkel – 16.30 Uhr Gräbersegnung (Beginn mit dem Wortgottesdienst auf dem Friedhof, Gräbersegnung, anschließend Prozession zur Kirche, dort Eucharistieteil) Bramsche – 14.30 Uhr Darme (Waldfriedhof) – 16.00 Uhr Handrup – 08.30 Uhr (Hauskapelle) – 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung (Hauskapelle) Langen…

Aus dem Alltag eines Bestatters – Karl-Hermann Pingel im Interview

Pingel_Blog_Interview_Hospizzeitschrift

Das Interview aus der Hospizzeitschrift des Lingener Hospiz e.V. (Herbst 2019) Karl-Hermann Pingel (Bestattermeister, Funeral Service MBA und Thanatopraktiker) führt in vierter Generation das Bestattungshaus Pingel in Lingen. Er hat sich die Zeit genommen um uns ein paar Fragen zu beantworten. Hospiz: Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus? Pingel: Jeder Tag ist anders! 70-80% besteht aus administrativen Aufgaben…

Das Fundament muss stimmen

Blog_Das Fundament muss stimmen

Bestatter setzen in ihrer Branche auf Aus- und Fortbildung und verstehen sich als Experten im Umgang mit dem Tod – dem deutschen Handwerk besonders verbunden In politisch wie gesellschaftlich unruhigen Zeiten, in denen viele bisher unbestrittene Pfeiler wegzubrechen drohen, setzen die Bestatter in Deutschland konsequent auf Qualifikation, die ihr Fundament im Deutschen Handwerk sieht und…

Schützen Sie Ihr Geld mit einer Bestattungsvorsorge

Blog_Bestattungsvorsorge_Schützen Sie Ihr Geld

Im Pflegefall kann es sein, dass das Sozialamt verlangt, dass Ihr Sparkonto aufgelöst wird. Schützen Sie Ihr Geld mit einer Bestattungsvorsorge. Schon zu Lebzeiten sollte man sich mit dem Sterben und dem Tod auseinandersetzen und die Bestattung regeln. Gerade in Zeiten zunehmender Pflegebedürftigkeit ist eine sichere Hinterlegung des Geldes für die Bestattung wichtig. Man sollte…

Bestattungsfachkräfte gesucht

Blog_Werden Sie ein Teil unseres Teams

Für unsere spannende und herausfordernde Arbeit suchen wir zum nächst Möglichen Zeitpunkt eine ausgebildete Bestattungsfachkraft (m/w/d). Alles hat seine Zeit und alles Leben hat seine Stunde. In diesen Momenten sind wir als erfahrene Bestatterfamilie für die Menschen da. Ganz persönlich, mit höchster fachlicher Kompetenz und immer mit dem Blick für individuelle Bedürfnisse. Dabei gehen wir…

Grüne Linie – Nachhaltige Bestattungen

Blog_Wir sind Partner der Grünen Linie

Wir machen mit – Das Bestattungshaus Pingel ist neuer Partner der “Grünen Linie – Nachhaltige Bestattungen”. Über die Grüne Linie Die Grüne Linie will dafür sorgen, dass der letzte Fußabdruck, den wir auf unserer Erde hinterlassen, möglichst ökologisch und nachhaltig ist. Die Grüne Linie ist eine Initiative, die von unserem Bestatterkollegen Werner Kentrup aus Bonn…

Trauergottesdienst in Lingen-Biene

Trauergottesdienst in Kirchengemeinde St. Marien in Lingen-Biene

Die katholische Kirchengemeinde St. Marien in Lingen-Biene lädt herzlich zu einem Trauer-/Gedenkgottesdienst am Mittwoch, den 20. März 2019 um 18.00 Uhr in die Pfarrkirche ein. Wenn Sie einen lieben Menschen verloren haben, tief in Ihrer Trauer stehen, dann kann die Gemeinschaft mit anderen Menschen, das gemeinsame Singen, Beten und Trauern tröstlich sein. (aus dem Marienblättchen…

Unser Umgang mit dem Sterben

Unser Umgang mit dem Sterben

Heutzutage wünschen sich die meisten Menschen in Deutschland zu Hause zu sterben – umsorgt von Familie und Freunden. Realität ist aber, dass der Großteil der Menschen im Krankenhaus oder im Heim stirbt. Wir blicken zurück in die Vergangenheit: Wie war das früher? Und was hat unser Umgang mit dem Sterben heute möglicherweise mit unserer Angst…

Antrag auf Sozialleistungen: Bestattungsvorsorge geschützt

Antrag auf Sozialleistungen: Bestattungsvorsorge geschützt

Wer Sozialleistungen beziehen möchte, muss zunächst vorhandenes Vermögen aufbrauchen. Wenn dies jedoch für die eigene Bestattung gedacht ist, gilt es als geschützt. Für ein Gericht blieb die Frage zu klären: Welche Geldsumme ist hier angemessen? Grenze des Angemessenen nicht überschritten Münster (dpa/tmn) – Wer Sozialleistungen beantragen will, muss eine größere Bestattungsvorsorge vorher nicht zwingend auflösen….

Fünf Mythen der Trauer und Trauerbewältigung

Trauer und Trauerbewältigung: Fünf hartnäckige Mythen der Moderne

Ein Verlust bedeutet immer starke emotionale Belastung und Trauer verläuft in Phasen? Spätestens nach einem Jahr ist die Trauerzeit vorbei und man muss sich unbedingt emotional von dem Verstorbenen trennen? Ein Beitrag dazu, zähe Mythen zu entkräften. Es existieren viele Trauerformen und -konventionen nebeneinander und es lässt sich schlichtweg nicht sagen, welcher Umgang mit Trauer…

Mit allen Sinnen Abschied nehmen

Mit allen Sinnen Abschied nehmen

Bewusster Abschied – kann für jeden Menschen anders aussehen. Doch was bedeutet es eigentlich, sich bewusst von einem Verstorbenen zu verabschieden? Und warum löst der direkte Kontakt mit dem Tot bei vielen Menschen immer noch tiefstes Unbehagen aus? Kaum etwas bewegt uns so sehr wie die Begegnung mit dem Tod. Doch kaum etwas geschieht auch…

Muslimische Bestattungen in Lingen

Muslimische Bestattungen in Lingen

Ein Bericht von Julia Mausch, Lingener Tagespost vom 21. November 2018 Immer mehr Muslime lassen sich in Deutschland bestatten. Auch in Lingen ist das auf dem Neuen Friedhof möglich. Doch beim Abschiedsnehmen gibt es einiges zu beachten – dafür entwickelt Florian Heinen von der Friedhofskommission nun ein Konzept. Im Gegensatz zur ersten Generation von muslimischen…

Thanatopraxie – was ist das eigentlich?

Thanatopraxie – was ist das eigentlich?

Der Begriff Thanatopraxie leitet sich aus dem Griechischen ab (thanatos = Tod bzw. Gott des Todes und praxia = Handwerk) und bezeichnet alle vorbereitenden Handlungen für eine hygienische und ästhetische Aufbahrung eines Verstorbenen. Eine Übersicht. Jeder verstorbene Mensch wird vor seinem Begräbnis oder seiner Einäscherung vom Bestatter hygienisch versorgt. Diese sogenannte hygienische Grundversorgung erfolgt vor…

Besser Sterben. Aber wie?

Besser Sterben. Aber wie?

Die Bevölkerung in Deutschland ist zunehmend überaltert. Laut Statistischem Bundesamt starben im Jahre 2016 circa 911.000 Menschen. Befassen sich die Deutschen mit dem Tod? Wie und wo wollen wir sterben? Was können wir tun – für ein besseres Sterben? Den eigenen Tod können wir nur wenig bis gar nicht beeinflussen. Er betrifft uns alle und…

Der lange Weg des Abschieds – Trauer vor dem Tod

Der lange Weg des Abschieds – Trauer vor dem Tod

Wenn ein Mensch gestorben ist, beginnt für die Angehörigen die Zeit der Trauer, zumindest in den Augen ihres Umfelds. Dabei fängt die Herausforderung des Abschiednehmens doch eigentlich schon in der Phase davor an, wenn der nahe Tod das Leben prägt. Natürlich trifft viele Menschen der Tod plötzlich und unerwartet, und dann sitzt der Schock bei…

Was kommt nach dem Tod?

Was kommt nach dem Tod

Über die Unausweichlichkeit des Todes herrscht Einigkeit. Die Meinungen darüber, was nach dem Sterben mit uns passiert, gehen allerdings weit auseinander. Ein Blick auf die Jenseitsvorstellungen der großen Religionen und ihre Bedeutung für das Leben. Natürlich kann niemand sagen, was genau mit dem Körper und der Seele passiert, wenn das Leben endet. Während Atheisten davon…

Gedenkschmuck – Symbol fortwährender Verbundenheit

Gedenkschmuck – Symbol fortwährender Verbundenheit

Albert Schweitzer wird der schöne Satz zugeschrieben: „Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.“ Dennoch haben viele das Bedürfnis, das Gedenken an ihre Verstorbenen auch nach außen zu tragen. Mit Haaren fing alles an. Recherchiert man zum Thema Trauerschmuck, geht es immer zuerst um Schmuck, der aus Haaren…

mapapu – mit der Trauer auf Kuschelkurs

Jennifer Arndt-Lind und Hendrik Lind

Die ersten mapapus (kurz für Mama-Papa-Puppe) nähte Jennifer Arndt-Lind, damit die Kinder ihrer Patchwork-Familie immer beide Eltern in Kuscheltier-Form bei sich haben. Damals ahnte sie noch nichts von der heilsamen Wirkung der mapapus für Trauernde. Vor ein paar Jahren hatten Jennifer und ihr Mann Hendrik die Idee, ihren pendelnden Kindern aus früheren Beziehungen einen treuen…

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
0591 6877
24/7 Notfall Rufnummer